Einsatz 35/2021 – H2.03: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

In den frühen Morgenstunden, um 0:49 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW auf der B256 zwischen Horhausen und Willroth.

Mit dem Stichwort H2.03 Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen wurden umgehend die Feuerwehren Pleckhausen und Horhausen, sowie die FEZ in Flammersfeld alarmiert.

Der PKW war von der Fahrbahn abgekommen, touchierte einen Holzstapel, überschlug sich dabei und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Die beiden Insassen konnten bereits durch die Polizei aus dem Fahrzeug befreit werden und wurden durch den DRK Rettungsdienst medizinisch versorgt.

Der Löschzug Pleckhausen stellte den Brandschutz sicher und übernahm in Absprache mit der Polizei die Verkehrsregelung – die B256 musste während der Einsatzdauer halbseitig gesperrt werden. Der Technische Zug Horhausen öffnete mittels Spreizer den Kofferraum um die Batterie abzuklemmen, im weiteren wurden die auslaufenden Betriebsstoffe aufgefangen. Mit vereinten Kräften der beiden Wehren wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt und für den Abtransport vorbereitet.

Nach gut eineinhalb Stunden war der Einsatz mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft für uns beendet.